Selbstzahler

Kostenuebernahme durch Krankenkassen

Angebot für Selbstzahler in der Vita Natura Klinik

Der pauschale Tagessatz beträgt € 146,00 und ist so konzipiert, dass ein Patient mit einer Tumorkrankheit oder einer anderen chronischen Krankheit alle üblichen Leistungen die er benötigt und die in unserem Hause angeboten werden in Anspruch nehmen kann. Die Behandlung ähnelt in ihrem Umfang der Behandlung von gesetzlich Versicherten, denen eine Reha bewilligt wurde.

Jeder Patient hat ein individuelles Therapieprogramm, das sich je nach medizinischer Situation und Möglichkeit unterscheidet; die Kombination muß natürlich medizinisch sinnvoll sein und wird zusammen mit dem behandelnden Arzt erstellt. Die Pauschale ist nur als Gesamtaufenthalt buchbar, z.B. für einen 3-wöchigen Aufenthalt. Privatpatienten und Beihilfeberechtigte können die aktuellen Behandlungssätze direkt bei unserem Verwaltungsleiter, Herrn Leininger, erfragen!

Einzelne Leistungen wie z.B. Fußreflexzonenmassage sind zusätzlich erhältlich, wobei externe Therapeuten hinzugezogen werden, die separat abrechnen. Entsprechende Wünsche werden von unseren behandelnden Ärzten entgegengenommen bzw. weitervermittelt.

Der Pauschal-Pflegesatz von € 146,- beinhaltet:

  • Unterbringung im Zweibettzimmer / Dusche / WC / Telefon,
  • Vollverpflegung inkl. speziellen Ernährungsformen / Diäten / Fastenkuren,
  • komplettes medizinisches Therapieprogramm, individuell zusammengestellt auf Ihr Krankheitsbild, aus allen therapeutischen und diagnostischen Möglichkeiten des Hauses stammen, darunter bis zu zwei Hyperthermien pro Woche
  • alle biologischen und naturheilkundlichen, sowie schulmedizinischen Medikamente, welchen in unserer Klinik zum Einsatz kommen (hausübliche),
  • individuelle psychologische Betreuung,
  • komplettes Rahmenprogramm der Klinik (Entspannungsverfahren, Qi Gong, Vorträge, etc.)

Nicht enthalten sind (normalerweise auch nicht benötigte aber vielleicht gewünschte) externe Leistungen anderer Ärzte/Therapeuten wie z.B. Kernspin Untersuchung, Fußreflexzonenmassage, Speziallabor

Bitte beachten: voll bettlägerige oder pflegebedürftige Patienten können nicht aufgenommen werden. Bei körperlich schwer kranken Patienten ist die persönliche Rücksprache mit  unseren Ärzten notwendig! Die Mitaufnahme einer Begleitperson, auf einem gemeinsammen Zweibettzimmer ist möglich, ebenso die Unterbringung im Einzelzimmer. Die Preise hierfür erfragen Sie bitte bei unserer Klinikverwaltung.

 Übersicht

In der Tages-Pauschale enthalten sind: 1. Woche 2. Woche u. weitere
Unterbringung im 2 Bett Zimmer täglich täglich
indiv. angepaßte Vollwerternährung 3x pro Tag 3x pro Tag
Teeplan zur Entgiftung täglich täglich
Aufnahmegespräch mit dem Arzt 1
Aufnahmeuntersuchung 1
Folgeuntersuchung b. Bedarf b. Bedarf
Entlassungsgespräch 1 (am Ende)
Arztvisite “groß” 2 2
Arztvisite “klein” b. Bedarf b. Bedarf
Ernährungsberatung durch Arzt 1 b. Bedarf
psychologische Einzelberatung 1 1
psycholog. Gruppe (Entspannungsübungen …) 1 2
Medikation mit hausüblichen Präparaten (auch Naturheilmittel) 3x pro Tag 3x pro Tag
Bedarfsmedikation z.B. Schmerzmittel b. Bedarf b. Bedarf
Sono Abdomen 1 b. Bedarf
Regulationsthermografie nach Prof. Rost 1
Ruhe EKG 1
Laboruntersuchung (krankenhausübliche Werte) 1 b. Bedarf
ionisierter Sauerstoff jeden 2. Tag jeden 2. Tag
pulsierendes Magnetfeld jeden 2. Tag jeden 2. Tag
Vortrag Arzt 1 1
Küchengespräch Gruppe 1 1
Bewegungstherapie Gruppe (Tai Chi …) 2 2
Terraintraining Ausdauer 2 2
Meditation 1 1
Klangschalentherapie Gruppe 1 1
Kurs/Anleitung zur Injektion 1 1
Injektion s.c. b. Bedarf b. Bedarf
“große” iv ‘Therapie (5 g Vitamin C, Ozoneigenblut oder Mistelinfusion) 3 bis 4 align=”center”>3 bis 4
Ganzkörperhyperthermie (enthält jeweils eine “große” iv Therapie), bzw. regionale Tiefenhyperthermie 0 2
kleines Eigenblut i.m. (bei Indikation) 1 1
Organotherapie (Thymus, Milz oder Leber) Injektionen 3 2
Neuraltherapie bei Indikation 2 2
Homöopathische Mittel /Mittelfindung b. Bedarf b. Bedarf
Misteldosisfindung/Austestung als Serie subcutane Injektionen 1 b. Bedarf
Colonhydrotherapie b. Bedarf
kleine physikalische Anwendung (Leberwickel, Einlauf), gegf. täglich b. Bedarf b. Bedarf
Schmerztherapie (TENS, Akupunktur, Schröpfen o.ä.) align=”center”>b. Bedarf b. Bedarf
kleine pflegerische Handreichung/Hilfe b. Bedarf b. Bedarf
Bereitschaft der Pflege durchgehend durchgehend
Behandlungpflege (Verbände, Katheter o.ä.) b. Bedarf b. Bedarf
telefonische ärztliche Bereitschaft durchgehend durchgehend
Krankengymnastik b. Bedarf b. Bedarf
Nicht enthalten sind:
Speziallaboruntersuchung (nicht krankenhausübliche)
Grundpflege
Einzelzimmerzuschag
Unterbringung Begleitperson
externe Diagnostik (Kernspin, Knochenszintigrafie o.ä.)
externe Therapie wie Fußreflexzone,  Theta Heeling …
Telefonkosten (Abrechnung nach Verbrauch)
Schulmedizinische teure Medikamente wie Antihormone, Chemotherapie etc. (gegf. bei Unklarheit nachfragen)